Sen Sushi, Karlsruhe

Wer in Karlsruhe bisweilen ein gutes Restaurant für japanische Kochkunst in Form von Sushi suchte, hatte die Qual der Wahl zwischen verschiedenen Etablissements, die sich auf ähnlichem Niveau bewegten. Dieses Niveau war leider nicht allzu hoch. Städte wie Mannheim und Heidelberg hatten hier mehr zu bieten als Sushifranchises und All-u-can-eat (Abk. AUE, klingt idyllischer als es meist ist) Angeboten. Was in Karlsruhe fehlte, war ein Restaurant mit dem klaren Fokus auf hochwertiges und handwerklich sauberes Sushi. Machen wir einen imaginären Stadtrundgang und schauen uns die Ausgangssituation detaillierter an. Es gibt einige Asia-AUE Angebote wie  das Asia Dynasty oder China City, die Sushi nur in einer Nebenrolle anbieten und für diese sicher keinen Oscar bekommen. Daneben das Seng in der Hirschstraße mit reinem Sushi-AUE. War für den Preis eigentlich in Ordnung und bat auch viel Abwechslung auf den kleinen Sushitellern, was bei Sushi AUE nicht immer gegeben ist. Leider seit einem Besitzerwechsel vor ein paar Monaten nicht mehr zu gebrauchen. Am Ettlinger Tor Center findet sich der Sushi Circle, ein Sushifranchise in das ich leider noch keinen Fuß gesetzt habe und somit auch nicht beurteilen kann. Franchise ist aber generell etwas negativ behaftet. Erst in den letzten Wochen gab es eine hoffnungsvolle Neueröffnung am Beginn der Herrenstraße, die ich leider auch noch nicht besuchen konnte und auch den Namen nicht verfügbar habe. Dagegen kann sich das Sen Sushi am Ludwigsplatz schon als etabliert bezeichnen und bietet nun schon einige Zeit Sushi und vietnamesische Spezialitäten.

Ambiente:
Das Restaurant auf zwei Etagen bietet ein einladendes Ambiente mit schöner Möblierung, Deko und einem passenden Platz für jedermann. So bietet einem das Sen ruhige Plätze im 1.OG mit Blick auf den Ludwigsplatz, etwas belebtere Sitzmöglichkeiten in der Eingangsetage auf Straßenniveau und im Sommer auch vor dem Restaurant, quasi direkt am pulsierenden Leben der Innenstadt. Was etwas negativ auffällt, aber leicht abzustellen ist, sind kleine Details wie Einweg-Holzstäbchen oder billige Servietten. Neben dem verwendeten, schönen Geschirr oder den Metallteekannen wäre ein Verzicht darauf ratsam und stimmig. [Wertung 6/10]

Service:
Den Service machte ein junger Asiate. Generell ist der Altersschnitt des Personals im Restaurant nicht allzu hoch. Wir wurden sehr nett, höflich und zuvorkommend behandelt. Im Vergleich mit einem vorangegangen Besuch bleibt anzumerken, dass der Service im 1.OG etwas länger benötigte und weniger präsent war. [Wertung 8/10]

Essen & Getränke:
Hier hebt sich das Sen Sushi von anderen Adressen in Karlsruhe ab. Hier gibt es eine gute Auswahl Sushi, die ordentlich zubereitet sind und vor allem gut schmecken. Keine übertrieben große Reismenge bei minimalem Fischeinsatz, keine unförmigen und lieblosen Röllchen. Hier gibt es solide Qualität zu einem guten Preis. Auch etwas modernere Sushivarianten werden zubereitet, wie das zu empfehlenden Sushi mit frittierter Lachshaut und einem Klecks Mayonnaise. Nebenbei gibt es im Restaurant auch noch erstklassige vietnamische Gerichte, wie z.B. die bekannte Suppe Pho Bo oder auch Reisteigröllchen mit verschiedenen Füllungen. Letztere sind neben einer Fleischfüllung mit Eisbergsalat und Koriander gefüllt und werden mit einer typischen süß-sauren Soße europäischen Stils serviert. Hier hätte ich mir etwas mehr Raffinesse erhofft. [Wertung 7/10]

Wer in Karlsruhe Sushi essen möchte, kommt derzeit am Sen Sushi am Ludwigsplatz nicht vorbei!

Gesamtwertung: 7/10

Preiskategorie: €€
Preis-Leistung: 8/10

Erklärung zur Preiskategorie:
€ = Einfache Küche (Imbiss, Schnellrestaurant, schlichte Restaurants zur Nahrungsaufnahme)
€€ = gehobene Küche (gehobenere, gutbürgerliche Küche, Spezialitätenrestaurants, zum Verweilen)
€€€ = Gourmetküche (die Spitzenklasse, haute cuisine, höchste Erwartungen an Speisen, Getränke, Service und Ambiente)

Advertisements