Panorama, Karlsruhe

Die griechische Flagge

Die griechische Flagge

Um die Griechen und ihre klammen Staatskassen ist es mittlerweile ruhiger geworden. Fernab aller Spar- und Rettungsschirmwitze, konzentrieren wir uns auf die griechische Gastronomie hier in Karlsruhe. Fleisch vom Grill wie Souvlaki, Gyros, Mousaka, Ouzo und Tatziki sind wohl die bekanntesten Produkte aus der griechischen Küche und eine gutes Abbild unserer Erwartungshaltung beim Besuch des Restaurant Panorama in der Karlsstraße nahe der Haltestelle Kolpingplatz.

Ambiente:

Von außen anhand der Aufmachung und des Restaurantnamens nicht sofort als Grieche zu erkennen, zeigt sich das Restaurant von innen in einem gemütlichen Ambiente. Verschiedene Brauntöne, angenehme Beleuchtung, kein mit Tischen zugestellter Betrieb. In allen Belangen also solide und bodenständig , keine Extravaganz, einfach völlig in Ordnung. [Wertung 6/10]

Service:

Anfangs etwas kühl, wurde der Service im Laufe des Abends immer freundlicher und entspannter. Ihre verbesserte Laune war anhand lockerer Sprüche und 1-2 Ouzo für uns Gäste eindeutig erkennbar. Rein fachlich war der Service gut, aber nicht immer fehlerfrei. Mehrmals wurden Getränkebestellungen vergessen und erst bei zweiter Bestellung an den Tisch gebracht. Als wir zu Beginn des Abends die Tische für unsre größere Gruppe umstellen wollten (wir hatten reserviert), war dies an sich kein Problem, die ausführende Servicekraft war jedoch etwas genervt und wies unsere Hilfsangebote etwas gereizt ab. [Wertung 6/10]

Essen:

Anhand des Mixtellers, der von mir gegessen wurde, lässt sich ein guter Abriss über die kulinarische Qualität des Essens geben. Zunächst gab es einen kleinen Salatteller, der aufgrund der frische und farbenfrohen Optik der Blattsalates ansprechend aussah, aber von einem wenig bekömmlichen, eingedickten, Fertigdressing quasi vernichtet wurde. Auf dem eigentlichen Mixteller fanden sich ein Lammkotelett, ein kleines Rumpsteak, zwei Schweinelenden und etwas Gyros an gebackenen Kartoffelstreifen (Pommes – hatte es verpasst Reis zu ordern, da Pommes wohl die Standardbeilage sind). Die Fleischqualität von Rumpsteak und Lamm hatte man schon besser gesehen. Auch waren beide Steaks sehr klein, dünn und teilweise etwas zäh. Geschmacklich war aber auch dieser Teller ansonsten in Ordnung und es gab keinen Grund etwas zurückgehen zu lassen. Leider aber auch keinen Grund zur orgasmusartigen Jubelschreiben bei Tisch. [Wertung 6/10]

Wir hatten einen schönen Abend im Panorama, bei lockerer Atmosphäre, gegrillten, bodenständigen Gerichten und dem ein oder anderen Bier (wenn es nicht vergessen wurde). Für das genannte Essen (Mixteller 14,90 €), zwei große Pils vom Fass (je 3,20 €) und einen Espresso (1,90 €) waren 23,20 € zu entrichten, was durchaus angemessen ist.

Gesamtwertung: 6/10

Preiskategorie: €€
Preis-Leistung: 8/10

Erklärung zur Preiskategorie:
€ = Einfache Küche (Imbiss, Schnellrestaurant, schlichte Restaurants zur Nahrungsaufnahme)
€€ = gehobene Küche (gehobenere, gutbürgerliche Küche, Spezialitätenrestaurants, zum Verweilen)
€€€ = Gourmetküche (die Spitzenklasse, haute cuisine, höchste Erwartungen an Speisen, Getränke, Service und Ambiente)

Advertisements